Chronik

 

Im Jahre 1909 traten erstmals 3 Spielleute zu den Festen in unserem Heimatort Brakelsiek auf, die später am Aufbau eines bedeutenden Spielmannzuges mit wirkten.

1933 wurde erstmals ein Schülerspielmannszug ins Leben gerufen. Leider wurde das wirken durch den 2. Weltkrieg unterbrochen. Viele Mitgründer und Spielleute kehrten nicht zurück.

1950 trat der Verein zum erstenmal nach dem Krieg anlässlich des großen Sängerfestes in Brakelsiek wieder öffentlich auf. Durch die Auftritte in Brakelsiek und Umgebung konnten weitere Spielleute gewonnen werden. Regelmäßig wurde jetzt zum Volksfesten aufgespielt.

Ende der 60er Jahre reduzierte sich die Zahl der aktiven Spielleute. Um überhaupt noch auftreten zu können, halfen Spielleute aus Befreundeten Vereinen gelegentlich aus. Der Spielmannszug drohte aus dem kulturellen Geschehen aus zuscheiden, doch dazu durfte es nicht kommen.

Im Jahre 1968 wurde der Verein nach mehreren Austritten erneut ins Leben gerufen. Es traten insgesamt 16 Flötisten und Trommler ein. Mit diesen Mitgliedern begann ein reges Vereinsleben. Kurze Zeit später wurden noch zwei weitere Jugendgruppen ausgebildet. Geübt wurde zunächst in einer Tischlerei. Den Trommlern diente als Übungsmaterial alte Trommelstöcke und Holzbretter. Der Verein nahm eine sehr positive Entwicklung. Anstelle der Holzflöten wurden Metallflöten angeschafft. Es wurden noch zusätzliche Klangkörper gekauft: Fanfaren, 1 modernes Schlagzeug, 2 Parade Trommeln sowie eine Lyra. Später kamen noch 2 Lyren dazu. In dieser Blütezeit zählte der Spielmannszug 50 aktive Spielleute.

Im Jahre 1977 wurde wiederum Nachwuchs angeworben, der einige Lücken zu Füllen vermochte.

Im Jahre 1979 feierte der Verein sein 70 jähriges bestehen. Im Rahmen eines Festkonzertes mit anschließendem Festball.

5 Jahre später feierten wir unser 75 jähriges Bestehen. 25 Spielmanns- und Fanfarenzüge nahmen an unserem bestehen teil.

Das 80 jährige bestehen wurde mit einem gemütlichem Kaffee trinken begonnen. 2 Gastvereine machten Abends Musik und anschließend wurde das Tanzbein geschwungen. Das Fest klang am Sonntag mit einem Musikalischem Frühschoppen aus.

Am Wettstreit 1990 in Ottenhausen belegten wir in der Gästeklasse den 1. Platz. Nach der Rückkehr haben wir ausgiebig gefeiert. Einen Ausbilder hatten wir zu diesem Zeitpunkt nicht.

1991 wurde erneut eine Jugendgruppe ausgebildet nachdem sehr viele aus dem Verein ausgetreten waren.

Die Jugendlichen wurden 1992 anlässlich eines Konzertes vorgestellt.

Im Februar 1993 fuhren einige Ausbilder zur Bundesmusikschule nach Bad Gandersheim um den D1 Lehrgang zu besuchen. 3 Tage lang wurden den Teilnehmern Noten beigebracht. Am Schluss gab es noch eine Abschlussprüfung, die alle bestanden haben. Im Verein wurde danach nicht mehr nach Zahlen, sondern nach Noten gespielt.

1994 feierten wir unser 85 jähriges Vereins bestehen. An beiden Tagen wurde groß gefeiert insgesamt kamen 17 Gastvereine.

1999 feierten wir das 90 jährige bestehen!

Ein besonderes Highlight im Jahre 2002 war unser 1. Konzert in der Mehrzweckhalle Brakelsiek. Wir machten eine Weltreise. Das war ein Super Erfolg. Wir haben in der Nacht uns fest vorgenommen noch einmal, dieses zu wiederholen.

Im Jahre 2004 zum 95 jährigen Vereins bestehen machten wir ein 2tes Konzert. Dieses mal war das Motto Filmmusik. Trotz weiterer Austritte und anhaltender Durststrecke konnten wir mit vielen und motivierten Mitgliedern auf eine Zukunft dieses Vereines hoffen.

 Geschrieben am 18.02.06 für Fehler haftet die 1. Vorsitzende!       

 

 

Wappen Spielmannszug